Arbeitsfortschritt bis November 2022

 

Was ist neu?

 

Nach etwas längerer Pause geht es an der Fabrik in Riedenheim weiter. Das Ensemble soll einen Hersteller für Behälter darstellen.

 

Neben dem Rohbau der Montagehalle (Halle 1) wirken das Bürogebäude und der Lagerschuppen doch etwas unterdimensioniert.

 

 

Deshalb werden die beiden Gebäuden durch ein größeres Bürogebäude und eine weitere Halle ersetzt. Das Ladegleis soll möglichst in die neue Halle weiterführen.

 

Bild von der ersten Stellprobe.

Das Wohnhaus ist der Dummy für das Büro- und Verwaltungsgebäude (und soll noch ein Stockwerk größer werden):

Die Halle (Halle 2) wird ein Sheddach erhalten. Vielleicht bekomme ich auch ein funktionierendes Rolltor hin.

Für den Umbau muss der Hügel im Hintergrund geschleift werden.

 

 

Der Rohbau der Halle steht

Basis sind ABS-Platten von Graupner und Ziegelplatten von Addie

 

 

Der Rivarossi Kessel ist ein Dummy für einen Lagertank (dann kann auch mal ein Kesselwagen vorbeischauen)

 

 

Gesamtansicht - Sieht schon mehr nach einem richtigen Behälterbauer aus.

 

 

 

Diese Seite ist Bestandteil von  www.spur-0-bahn.de